Wir bleiben noch ein wenig geschlossen...

Seit letzten Samstag dürfen Kinos in Hessen theoretisch wieder spielen. Allerdings sind viele Regelungen derzeit noch unklar, ebenso die Belieferung mit Filmen. Auch die Situation vieler unserer Mitarbeiter*innen - die das alles ehrenamtlich in ihrer Freizeit machen - ist anders als noch vor der Schließung Anfang März. Schließlich ist uns auch Ihrer aller Gesundheit wichtig.
Wir werden in Ruhe prüfen, unter welchen Vorkehrungen wir wann den Kinobetrieb wieder aufnehmen können - selbstverständlich in Absprache mit den zuständigen Behörden und unseren Kollegen der Kinos in der Umgebung.
Aber auch Überlegungen wie "wenn nur 8 Gäste erlaubt sind, wie können wir damit die Filmmieten refinanzieren" und "wie oft müssen wir einen Film dann zeigen, um die Nachfrage zu befriedigen".
Sie können sicher sein, dass wir uns intensiv mit der Situation befassen und das Kommunale Kino Weiterstadt öffnen, sobald wir dafür eine realistische Grundlage sehen.

Und in der Zwischenzeit...?

Für die Zwischenzeit empfehlen wir beispielsweise die Aktion des wunderbaren Filmverleihs "Grandfilm". Diese bieten über ihre Seite nun die Filme auch online an, und das besondere dabei ist, dass die Hälfte der Einnahmen an Kinos verteilt wird, die regelmäßig Filme von Grandfilm spielen. Das sind fast alles kleine unabhängige Kinos, die dringend auf Einnahmen angewiesen sind, man sieht also gute Filme und unterstützt Kinos, die dringend Einnahmen brauchen, während sie geschlossen sind. Hier geht es zur Seite des Verleihs: Grandfilm / On Demand-Seiten

Aktuell gibt es dort beispielsweise den großartigen Animationsfilm "Der Junge und die Welt" und "Norte" vom philippinischen Ausnahmeregisseur Lav Diaz, die beide bei uns gelaufen sind. Sicherlich keine Standardfilme und eine Abwechslung vom Fernsehprogramm, bei dem man auch mal etwas gefordert ist.

Auf der Facebookseite des Filmfests Weiterstadt werden wir in den nächsten Tagen verstärkt auch immer wieder Kurzfilme einstellen.