Mein Vater – Mein Freund (Im Kino: Regisseur Leonard Rottok)

D 2016/2017 | Regie: Leonard Rottok | 56 min

Als sein Vater Dirk vor 23 Jahren an Krebs starb, war Leonard gerade einmal drei Jahre alt. Nun begibt er sich gemeinsam mit vier Freunden auf eine Reise, die ihn quer durch Europa und bis nach Amerika führen soll, um der Frage nachzugehen, wer dieser Mann war. Leonard trifft alte Freunde und Familienangehörige seines Vaters, dabei sind die Erinnerungen mal stark verblasst, mal scheinen sie den Gesprächspartnern in lebhafter Erinnerung. Eines sind sie jedoch immer: authentisch. So entsteht nach und nach das faszinierende Bild eines Mannes, der im Leben seines Sohnes bisher kaum mehr als ein großes Fragezeichen war. Der Film ist ein Roadmovie in die Vergangenheit und gleichzeitig das sensible Porträt eines jungen Mannes auf Sinn- und Spurensuche.